Sonntag, 04 August 2019 13:21

Online-Anmeldung für Einzelturniere

Diese Beschreibung ist noch in Arbeit!

 

Die Online-Anmeldung für Einzelturniere kann für Besucher auf der Webseite freigeschaltet werden, wenn das durch den Turnierleiter gewünscht ist:

Voraussetzungen und Verfahren:

- das Turnier ist angelegt und freigegeben. Der Turnierleiter ist eingetragen.

- der neue Turnierparameter Online-Anmeldung möglich bis ist mit einem Datum in der Zukunft belegt. Damit ist die Anmeldung über die Webseite bis zu diesem Tag möglich. Danach steht die Funktionalität nicht mehr zur Verfügung.

- der neue Parameter Typ Online-Anmeldung ist entsprechend den Wünschen der TL gesetzt. Die Möglichkeiten:

   - ohne DSB-Check: einfaches Formular zur Erfassung der Teilnehmerdaten (Name, Vorname, Geburtsjahr, Email-Adresse, Verein, DWZ, Elo, Info an TL)

   - mit DSB-Check: zweistufiges Formular

     1. Formular nur mit Name, Vorname, Geburtsjahr, Email-Adresse. Entsprechend der Eingaben wird der Spieler in der Spieler-Datenbank des DSB gesucht.

     2. Anzeige der Suchergebnisse zur Auswahl sowie Eingabefelder für die übrigen Daten, falls der Spieler in der DB nicht gefunden wurde (Nichtaktive, Ausländer, Ungenauigkeiten beim Namen, ....)

- in beiden Verfahren werden nach Absenden des Formulars 2 eMails versandt:

   - an den potenziellen Teilnehmer als Bestätigung seiner Anmeldung

   - an den Turnierleiter zur Information und Übernahme in die offizielle Teilnehmerliste

 

Die Formulare sind mit Captcha gegen Bot-Missbrauch geschützt.

 

In den Einstellungen Teil Datenschutz besteht die Möglichkeit die Webadresse der gültigen Datenschutzerklärung zu hinterlegen. Ist der Parameter gesetzt, erscheint ein entsprechender Hinweis zur Information des Nutzers im Formular.

 

Anzeige des Formulars zur Anmeldung

Hier gibt es 2 Möglichkeiten:

- Die Registrierung kann als Menüeintrag über den neuen Menüeintragstyp eingebaut werden (empfohlen).

- Im View Turnier-Info führt ein Link zur Registrierung

 

Funktionen für den Turnierleiters im Admin-Bereich (optional)

Mit der Online-Anmeldung werden nicht nur die oben beschriebenen 2 Mails versandt. Gleichzeitig werden die Anmeldedetails in einer Tabelle abgelegt. Diese Daten stehen dem Turnierleiter in Form einer Liste der Online-Anmeldungen zur Verfügung. Diese Liste wird über den Admin-View Turnierteilnehmer erreicht.

Es bestehen die Möglichkeiten:

-          - Korrigieren bzw. Ergänzen der Daten der Online-Anmeldung

-          - Übernahme der Online-Anmeldung in die Teilnehmerliste

-          - ggf. Löschen von Online-Anmeldungen

Die bestehenden Möglichkeiten der Datenpflege in der Teilnehmerliste werden nicht berührt und bleiben vollständig aktiv.

 

Vorbemerkung: Dieses Plugin ist noch im Testphase.

Stand: 22.10.2019 (Version 0.9.2)

 

Dieses Joomla-Plugin vom Type "content"  gibt ihnen die Möglichkeit Liga-Daten von anderer CLM-Installationen auf ihren Webseiten innerhalb von Artikeln darzustellen.
So könnte in einem Wettkampfbericht auf einer Vereinsseite auf die aktuelle Tabelle einer Liga eingebunden werden, wobei die Liga z.B. auf der Landesseite geführt wird.

 

Voraussetzung des Plugin

 

Die gewünschte Datenquelle, also die CLM-Installation, wo die CLM-Ligen im Original geführt werden, muss mindestens die Version 3.7.1 haben.

Testpaket 3.7.3a ist Voraussetzung für Pluginversion 0.9.2.

 

Installation des Plugin

 

Das Plugin plg_content_clm_show_ext wird von der CLM-Projektseite heruntergeladen, z.Z. noch aus der Kategorie Testpakete, und installiert.

Anschließend ist mindestens ein Parameter mit Bezeichnung Datenquelle 1, Datenquelle 2 oder Datenquelle 3 zu setzen. Die Parameter sind mit den Webadressen der gewünschten Webseiten zu füllen, wo die darzustellenden Ligen im Original geführt werden, meist Landes- und/oder Bezirksseite.

Beispiel:

Plugin Show Ext

 

 

Anwendung

 

Nach Aktivierung des Plugins kann auf jeder beliebigen Seite das Tag [showCLMData:<source>:...] eingefügt werden.
Dieses Tag wird dann durch die entsprechende Tabelle ersetzt.

Grundtypen des Tags

- Liga bezogen: [showCLMData:<source>:<liga>:<style>:<view>:<runde>:<paarung>:<durchgang>] (alle Views kleiner 10)

- Saison bezogen: [showCLMData:<source>:<saison>:<style>:<view>:<verein>] (alle Views größer 10)


source (Datenquelle, immer Pflicht):
1 = J-Seite, die als Plugin-Parameter Datenquelle 1 eingetragen ist
2 = J-Seite, die als Plugin-Parameter Datenquelle 2 eingetragen ist
3 = J-Seite, die als Plugin-Parameter Datenquelle 3 eingetragen ist
liga:
Liganummer oder Saison-ID (immer Pflicht)
style
:
0 = Automatische Breite (Standard)
1 = Maximale Breite
2 = Automatische Breite + Links
3 = Automatische Breite + Mitte
4 = Automatische Breite + Rechts
5 = Automatische Breite + Umfluss Links
6 = Automatische Breite + Umfluss Rechts
view:
0 = Kreuztabelle (Standard)

1 = Tabelle

2 = Paarungsliste
3 = Paarung

4 = Spielplan Mannschaft

14 = Spielplan Verein
runde:
Rundennummer - Pflicht bei View Paarung

oder Teilnehmernummer bei View Spielplan Mannschaft

oder Vereins-ZPS bei View Spielplan Verein
paar:
Paarungsnummer - Pflicht bei View Paarung
durchgang:
Durchgangsnummer - Standard ist 1

text

optional kann ein letzter Parameter (alphanumerischer Text) angefügt werden, der für die Funktion des Tags ignoriert wird


Beispiele:
- [showCLMData:2:78] zeigt die Kreuztabelle der Liga mit ID 78 von der J-Seite an, die als Parameter Datenquelle 2 eingetragen ist. Es werden die Standardwerte der Parameter Style und View verwendet.
- [showCLMData:1:51:0:1:2:4] zeigt die Paarung 4 aus Runde 2 der Liga mit ID 51 von der J-Seite an, die als Parameter Datenquelle 1 eingetragen ist, was z.b. die Landesseite sein könnte.

- [showCLMData:2:77:ID77 ist die Bezirksoberliga] zeigt die Kreuztabelle der Liga mit ID 77 von der J-Seite an, die als Parameter Datenquelle 2 eingetragen ist. Es werden die Standardwerte der Parameter Style und View verwendet. Der Text "ID77 ist die Bezirksoberliga" ist nur eine Notitz für den Verfasser.

 


 

Mittwoch, 13 Februar 2019 12:56

SWT - Import von Einzelturnieren

Der CLM gibt ihnen die Möglichkeit SWT-Dateien aus dem Programm SwissChess zu importieren.

Es ist nur ein Import mit Dateien der Version 8.x und 9.x möglich, bei älteren Versionen sind die Ergebnisse nicht getestet und so im Detail zu prüfen.

Der Import erfolgt im Admin-Bereich(Backend), entsprechende Berechtigungen sind also notwendig.

 

Pro CLM-Installation kann die Funktion "SWT-Import" vom Administrator per Parameter an- oder abgeschaltet werden.

Zur Vorgehensweise :

Im Vorfeld:

Ziel ist es, das oder die Turniere auf der Webseite zu veröffentlichen. Dazu ist ein Modul vom Typ "CLM Modul Turnier" nötig. Das Modul anzulegenen ist im Regelfall Aufgabe des Administrators. Der Admin sollte also vor der Veranstaltung informiert werden, wobei ein kurzer Wunschname des Moduls mitgeliefert werden kann, z.B. "Jugend-BEM 2019".  Der Admin legt also vor der Veranstaltung das Modul an, dabei ordnet der Admin dem Modul eine Kategorie zu oder auch nicht. Beides ist möglich.

Insbesondere bei mehrtägigen Turnieren ist es hilfreich, wenn bereits in SwissChess die Rundentermine eingegeben werden. Bei Blitz- und Schnellturnieren ist das wahrscheinlich nicht nötig.

 

Zum eigentlichen Import:

Öffnen Sie im CLM-Admin-Bereich die Funktionsgruppe "Importe".

Laden Sie zunächst die SWT-Datei auf ihren Server, indem Sie in der Tabelle rechts unter "SWT-Datei hochladen" auf "Durchsuchen" klicken und die SWT-Datei auf ihren lokalen Rechner auswählen. Anschließend drücken Sie den Knopf "SWT-Datei Hochladen". Nach Abschluss des Ladevorgangs wird ein Hinweis angezeigt..
Nun können Sie die Datei im Auswahlfeld unter "SWT-Datei importieren" sehen und auswählen. Durch Anklicken des Knopf "SWT Importieren" starten Sie die Datenübernahme.

 


Der Import erfolgt in mehreren Schritten, die automatisch ineinander übergehen.

  • Zuerst steht die Entscheidung an: Neu, also erstmaliges Einspielen des Turniers oder Update, also Aktualisieren der Turnierdaten, hier ist das zu aktualisierende Turnier auszuwählen
  • Es folgt der Import der Grunddaten, die Turnierdetails werden angezeigt und können ergänzt bzw. verändert werden, was oft nicht erforderlich ist.
    • Hat der Admin eine Kategorie vorgegeben, sollte die hier im Feld Kategorie(Veranstaltung) ausgewählt werden.
    • Weiter geht's über den Weiter-Knopf.
  • Es folgt der Import der Teilnehmerdaten, die werden angezeigt und können ergänzt bzw. verändert werden, was meist nicht erforderlich ist. Weiter geht's über den Weiter-Knopf. Ist die Teilnehmerzahl > 50 besteht diese Anzeige aus mehreren Bildschirmen.
  • Es folgt der Import der Rundenergebnisse einschl. der Rundendetails, die Daten werden angezeigt und können ergänzt bzw. verändert werden, was meist nicht erforderlich ist und im Fall des Rundenergebnisse auch gut durchdacht werden sollte. Weiter geht's über den Weiter-Knopf. Bei großen Turnieren bzw. mehr als 5 Runden besteht auch diese Anzeige aus mehreren Bildschirmen.
  • Das Ende des Imports werde mit einer Meldung angezeigt.


Und jetzt?
Das Turnier ist importiert und kann im Admin-Bereich überprüft werden. Ist alles o.k. muss es freigegeben/veröffentlicht werden.

 

Achtung: Wurde ein Modul vom Typ "CLM Modul Turnier" mit Kategorie im Vorfeld angelegt und diese beim Einspielen der SWT-Datei im Schritt Turnierdetails ausgewählt, sind wir fertig. Das Turnier steht auf der Webseite!

 

Ansonsten ist es auf der Webseite im Frontend jedoch noch nicht zu sehen. Das Turnier muss nun noch einem Modul vom Typ "CLM Modul Turnier" unter "Erweiterungen" -> "Modules" zugeordnet werden.

Ggf. muss ein neuer Module-Eintrag erstellt werden. Wie oben schon gesagt, sollte das in der Regel der Administrator der Webseite tun.
Ist die Zuordnung erfolgt, ist das Turnier entsprechend der Modul-Parameter für alle auf der Webseite zu sehen.

 

Zum Fortschreiben eines Turniers :

Häufig werden Turniere erst nach Turnierende eingespielt und damit im Web veröffentlicht. Hier gibt es kein Fortschreiben.

 

Manchmal ist jedoch auch eine Veröffentlichung nach jeder Runde oder nach jedem Wettkampftag gewünscht. Hier gibt es 2 Möglichkeiten.

- Manuell. Das Turnier wird z.B. mit allen Daten nach der ersten Runde eingespielt und anschließend manuell gepflegt, d.h. die Paarungen und Ergebnisse werden im Backend eingegeben.

oder

- Per Import. Die jeweils aktuelle SWT-Datei wird nach jeder Runde / jedem Tag eingespielt, also jeweils hochladen und importieren.

 

Mittwoch, 20 Dezember 2017 14:00

Meldung: Interner Fehler

Leider kann es sowohl auf der Webseite, auf der unser CLM installiert ist, als auch im zugehörigen Admin-Bereich zu Meldungen folgender Art kommen:

   Ein kritischer Fehler ist bei aktiviertem CLM aufgetreten.
   Die aufgerufene Website kann daher nicht angezeigt werden.
   Bitte melden Sie die folgende ID beim jeweiligen Administrator. ID: 5xyc12345sdc

 

Was ist zu tun?

Das ist etwas nicht ganz korrekt, deshalb unbedingt wie geschrieben den Site-Administrator informieren. Der Site-Admin meldet das Fehlverhalten bitte an das CLM-Team.

Vorgehen:

- Gleichzeitig mit der obigen Meldung wird ein Eintrag in die CLM-Logdatei geschrieben. Im Admin-Bereich kann die Logdatei unter Menüpunkt Logging eingesehen werden. Unter der in der Meldung genannten ID, hier 5xyc12345sdc, findet man den zugehörigen Eintrag.

- Entsprechende Zeile durch Anklicken markieren. Anschließend den Knopf Export im Seitenkopf anklicken und den Eintrag in einer kleinen Textdatei abspeichern

- Auf diese unsere CLM-Projektseite wechseln und im Forum den Fehler melden, möglichst detailliert das Auftreten der Fehlers beschreiben und die Fehlerdatei als Anhang beifügen.

 

Wir melden uns innerhalb weniger Tagen und werden mit Ihnen gemeinsam den Fehler suchen und beheben.

Stand 16.01.17

Vorbemerkung: Diese Funktionalität ist noch in Erarbeitung, siehe Testpaket 3.3.4g

 

 

Die durch Admin-Funktionen eingespeicherten pgn-Notationen stehen im Frontend zum Nachspielen und Download zur Verfügung.

 

PGN-Anzeige

Die Partien können im Rundenbericht nachgespielt werden. Liegt eine pgn-Notation vor, ist das Einzelergebnis mit einem entsprechenden Link zum Nachspielen versehen.

 

PGN-Download

Liegen pgn-Notationen zu einem Wettbewerb vor, wird das durch ein pgn-Icon in der Überschriftenzeile der Rangliste angezeigt. Download ist nur durch angemeldete Benutzer möglich. Besondere Berechtigungen sind nicht nötig.

 

PGN-Vorlagedateien

Insbesondere um die Erfassung der Partien zu unterstützen, können im Rundenbericht pgn-Vorlagedateien heruntergeladen werden. Auch dieser Download ist nur durch angemeldete Benutzer möglich. Die Vorlagedateien enthalten alle Daten mit Ausnahme der Zufolge. Auf Basis von Vorlagedateien erfasste Partien sind recht problemlos später im Admin-Bereich einzuspielen, da z.B. Schreibfehler in Namen und ähnliches ausgeschlossen sind.

Dienstag, 27 Dezember 2016 16:16

pgn-Import: Funktionen im Backend

Stand 16.01.17

Vorbemerkung: Diese Funktionalität ist noch in Erarbeitung, siehe Testpaket 3.3.4d

 

Im Admin-Bereich  Reiter Importe besteht die Möglichkeit, pgn-Notationen in der CLM-Datenbank abzulegen.

Diese stehen dann im Frontend zur Verfügung, die Partien können sowohl nachgespielt werden als auch durch angemeldete Besucher der Homepage heruntergeladen werden. Siehe hierzu unseren Artikel "pgn-Notationen" im Teil Frontend.

 

Berechtigungskonzept

General:  Unter Einstellungen -> Datenbank kann die pgn-Funktionalität für die jeweilige Installation durch den Administrator freigeschalten werden. Die Parameter sind Import von PGN und Upload von PGN Dateien analog dem Vorgehen beim SWT-Import.

 

Benutzer:  Auch analog zu SWT wurde eine neue Berechtigung eingerichtet: BE_pgn_general. Standardmäßig ist diese den Benutzergruppen Admin und DWZ-Referent zugeordnet.

 

Liga/Turnier:  In den Details für Liga/Mannschaftsturnier gibt’s jetzt auch wie schon für Einzelturniere die beiden Schalter für PGN-Eingabe (also Import im Backend erlauben) und PGN-Public (also Anzeige im Frontend erlauben). Ein dritter Schalter PGN-Download erlaubt den Download eines ganzen Wettbewerbes auch für nicht angemeldete Nutzer. Angemeldete Nutzer können immer downloaden, wenn PGN-Public geschaltet ist.

Diese drei Optionen erscheinen nur, wenn unter Einstellungen die pgn-Funktionalität freigeschalten ist.

 

 

 

Vorgehensweise beim Import

Im Admin-Menü stehen für berechtigte Nutzer unter Importe einige Aktionen für den pgn-Import bereit, ähnlich den Ansatz beim SWT-Import.

 

PGN Hochladen. Damit wird die zu importierende Datei geladen.

 

PGN Import/Service. Nach dem Upload kann der Import geschehen, eine bereits geladene Datei ist auszuwählen. Im Fall einer Daten-Nachpflege ist die Auswahl einer Datei nicht nötig.

Auf einen zweiten Screen ist der betroffene Wettbewerb auszuwählen sowie die angestrebte Funktion festzulegen.

 

Start PGN Import. Das ist die jeweils erste Funktion. Die pgn-Notationen aus der Eingabedatei werden unter dem Zielwettbewerb in die CLM-Datenbank geschrieben. Dabei erfolgt eine Zuordnung pgn-Notation --> Spielpaarung im CLM.

 

Manuelle Zuordnung. Manchmal können nicht alle Paarungen zugeordnet werden, da eventuell Runden- oder Brettdaten fehlen oder Spielernamen in der PGN-Datei anders geschrieben wurden als im CLM abgelegt. Hier hilft diese Funktion.

 

Die Löschfunktionen können angewandt werden, wenn Datei in eine falsche Datei importiert werden sollte oder ähnliche Missgeschicke passieren.

 

 

Die so durch die Admin-Funktionen eingespeicherten pgn-Notationen stehen im Frontend zum Nachspielen und Download zur Verfügung.

Samstag, 06 April 2013 20:21

Benutzergruppen J!2.5

Diese Doku beschreibt die Verwaltung von CLM-Benutzergruppen bezogen auf CLM unter J!2.5, unter J!1.5 gibt es nur einen festen Satz von Funktionen/Benutzergruppen und deshalb keine Notwendigkeit einer solchen Doku    Stand 06.04.2013

 

Nach der Installation des CLM Systems stehen standardmäßig die unten gelisteten Benutzergruppen zur Verfügung. Die Verwaltung der CLM-Benutzergruppen wird über einen Button in der Benutzerverwalltung erreicht.

Die Informationsübersicht :

    • "Benutzergruppenname" ist der vollständige Name der Benutzergruppe.
Es gibt standardmäßig folgende Benutzergruppen/Funktionen mit Zugang zum Backend der Seite:
  • Administrator
  • DV Referent
  • DWZ Referent
  • Spielleiter
  • Staffel- und Turnierleiter
  • Staffelleiter
  • Staffelleiter II
  • Turnierleiter
  • TL für Mannschaftsturniere
Alle weiteren Standard-Benutzerstufen haben nur Zugang zum Frontend der Seite :
  • Jugendwart
  • Damenwart
  • Vereinsleiter
  • Vereinsspielleiter
  • Vereinsjugendwart
  • Vereinsdamenwart
  • Mannschaftsführer
  • Spieler
Für viele CLM-Installationen sind diese Gruppen völlig ausreichend!

  • "Gruppenart", hier steht "CLM" für Standardgruppe, die mit der Installation bereitgestellt wird und nicht geändert werden kann; selbst angelegte Gruppen (siehe unten) erhalten ein anderes Kürzel, z.B. "USER"
  • "Zugangswert" numerisch, wegen Kompatibilität z.Z. noch notwendig
  • "BenutzergruppenID" zur Ablage in anderen DB-Tabellen 
  • "veröffentlicht" zeigt einen grünen Haken, wenn die freigegeben ist, nicht freigegeben Gruppen können Benutzer nicht zugewiesen werden.

Reihenfolge und ID bedürfen keiner weiteren Erklärung.

Die Details der Standard-Benutzergruppen werden durch Anklicken sichtbar


    • Links:    Grunddaten, siehe obige Übersicht, und eine Kurzbeschreibung der Rechte
    • Rechts:  Backend-Berechtigungen, eine Auflistung der CLM-Zugangspunkte mit jeweils
  • Beschreibung
  • Berechtigung mit ja/nein/teilweise

Standard-Benutzergruppen mit Zugriff auf die Administration (das Backend) :

Der Administrator kann, mit Ausnahme der duch das Parametersystem ausgeblendeten Elemente, auf alles zugreifen. Die Optionen des Parametersystems können ausschließlich vom Administrator ein- oder ausgeschaltet werden.

Der DV Referent hat umfassende Rechte u.a. mit Zugriff auf die Nachmeldung, aber keine Rechte für Datenbankarbeiten, CLM-Einstellungen und Benutzerverwaltung

Der Spielleiter hat alle Rechte für alle Ligen, Einzel- und Mannschaftsturniere sowie Vereine

Der DWZ Referent hat Zugriff auf die Elobase Auswertung und das Aktualisieren der internen DWZ-Datenbank.

Der Staffel- und Turnierleiter hat ausschließlich Zugriff auf seine Ligen und Turniere sowie zugehörige Mannschaften aber einschl. Liga/Turnierdetails und Ergebnisbearbeitung.

Jeder Staffelleiter hat ausschließlich Zugriff auf seine Ligen und Mannschaften aber einschl. Ligadetails und Ergebnisbearbeitung.

Der Staffelleiter II hat ausschließlich Rechte auf seine Ligen bzgl. der Ergebnisbearbeitung. Die weiteren Daten zur Liga werden hier durch einen Admin gepflegt.

Jeder Turnierleiter hat ausschließlich Zugriff auf seine Turniere aber einschl. Ligadetails und Ergebnisbearbeitung.

Jeder TL für Mannschaftsturniere hat ausschließlich Zugriff auf seine Turniere und Mannschaften aber einschl. Turnierdetails und Ergebnisbearbeitung.

 

Benutzergruppen mit Zugriff auf den öffentlichen Bereich (das Frontend) :

Damenwart, Jugendwart, Vereinsleiter, Vereinsspielleiter, Vereinsjugendwart, Vereinsdamenwart und Spieler haben wie unter J!1.5 nur die Berechtigung als registrierter Nutzer im Frontend.

Der Mannschaftsführer kann Ergebnisse und Meldelisten abgeben und die Adressdaten  des Vereins ändern.

 

Neue Benutzergruppe anlegen

Hier gibt es zwei Wege:

- Button "Neu" in der Gruppenübersicht und Eingabe alles Grunddaten und Setzen aller Berechtigungen  oder

- Kopieren einer Standardgruppe in der Gruppenübersicht und anschließende Nachpflege durch Editieren

Zu beachten ist immer:

- Gruppenname, GruppenID und numerischer Zugangswert dürfen jeweils nur einmal vergeben werden. Ansonsten erhalten Sie eine Fehlermeldung.

- neue Gruppen können nicht mit der Gruppenart "CLM" angelegt werden

 

Ändern von Benutzergruppen

Sie können die Standardgruppen mit Art "CLM" nicht ändern, ansonsten ist das Vorgehen selbsterklärend.

 

Hilfe

Anlegen und Ändern ist eine seltene Aktivität; benötigen Sie Hilfe, werden Sie sich über das CLM-Forum an das Projektteam

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok