Hinweise zur Einbindung des Routenplaners

geschrieben von

Bei Angabe des Spiellokals im CLM gibt es die Möglichkeit, das Spiellokal über den darunter befindlichen Link Routenplaner direkt in Google-Maps anzeigen zu lassen. Dabei ist es wichtig, einige Dinge zu beachten, damit das Spiellokal auch richtig gefunden wird, denn Google kennt nicht jedes Spiellokal. Es gibt auch die Möglichkeit, direkt eine Google-Maps-Karte einzublenden.

 

Wenn man nun im entsprechenden Feld die Angaben eingibt, dann sollte man diese durch ein Komma [,] trennen, sodass mehrere sogenannte Terms entstehen. Hierbei ist es wichtig, bei jedem Spiellokal die gleiche Reihenfolge der Terms einzuhalten.

Hier ein Beispiel:

Vereinsheim, (Term 1)

Straße, (Term 2)

PLZ Ort (Term 3)

Zusatzhinweise können als Term 4 oder im Feld öffentliche Bemerkungen angegeben werden.

 

Wie bereits erwähnt, kennt Google nicht jedes Spiellokal, also im Beispiel Term 1. Dafür gibt es in den CLM-Optionen unter der Rubrik Googlemaps die Möglichkeit Datenübergabe an Google "nur Term 2 und Term 3" auszuwählen. Diese Einstellung sorgt dafür, dass im Beispiel nur die Straße und der Ort an Google übergeben wird. Mit der Angabe der Straße und des Ortes kann Google auf jeden Fall etwas anfangen und findet somit auch das richtige Spiellokal.

Ähnlich ist das Herangehen, wenn eine andere Form der Datenübergabe an Google gewählt wird. So kann man auch erst die Straße (Term 1) und den Ort (Term 2) angeben, muss dann aber die Funktion „nur Term 1 und Term 2“ auswählen.

 

Wichtig: Die Art der Datenübergabe wird durch den Admin eingestellt und gilt damit für alle GoogleMaps-Anfragen der jeweiligen CLM-Installation.

Und ein Hinweis an potenzielle Admins: z.Z. (02/2014) ist kein Google-Key für unsere Art des Zugriffs auf Google notwendig, was die Nutzung sicher erleichtert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok