Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: [SOLVED]Anlegen von PGN-Dateien zur Ligarunde

[SOLVED]Anlegen von PGN-Dateien zur Ligarunde 7 Jahre 1 Monat her #3934

  • CLM_Dirk
  • CLM_Dirks Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 98
  • Karma: 0
Finde leider erst heute ein wenig Zeit, um über das Thema nachzudenken. Den ersten Vorschlag von Klaus finde ich schon sehr gelungen.
Drei Dinge sind mir aufgefallen:
a) Wieso wurden die DWZ der Spieler nicht übernommen?
b) Wo die Mannschaften eingegeben werden steht noch eine Zeile für "Quelle". Diese sollten wir für Werbung unseres ChessLeagueManager nutzen.
c) Eventuell würde ich die "Unterrunde" aus Ansetzung und Brett zusammensetzen. Soll heißen: 2. Runde, 3. Paarung, 5. Brett: "2.35" So bekommt man nach verschiedenen Umordnungen wieder Ordnung in die Ansetzungen.
Als ich mal Partien zum Nachspielen ins Netz gestellt habe kam die von Chessbase zur Verfügung gestellte Routine zum Einsatz. http://www.dessau-schach-sachsen-anhalt.de/chessbase/base.htm
Auf der Landesseite des LSV Sachsen-Anhalt wurde ein anderes Tool verwendet. http://www.dessau-schach-sachsen-anhalt.de/chessbase/base.htm
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

[SOLVED]Anlegen von PGN-Dateien zur Ligarunde 7 Jahre 1 Monat her #3937

  • gkleint
  • gkleints Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 5
  • Karma: 0
Wie kbaerthel beschreibt, gibt es in Sachsen-Anhalt seit 2012 einen Online-Partien-Service, der eine gute Resonanz findet.
Die Vorteile sind folgende:
1. Man ist unabhängig vom eigenen lokalen Heimrechner und benötigt kein Schachprogramm, um die Partien nachspielen zu können.
Bemerkung: Besonders mit dem PC nicht so vertraute Spieler haben somit auch kein Problem mit der Ablage und dem Wiederauffinden der PGN-Dateien
2. Es gibt einen zentralen Ort für alle Partien einer Liga bzw. Saison

Strategisches Ziel ist, die Online-Kommunikation weiter auszubauen und insbesondere bei der Unterstützung der Partieneingabe weitere Hilfsmittel bereitzustellen.

Die Idee, aus den CLM-Daten automatisch den PGN-Kopf zu erzeugen, dient diesem Ziel und findet meine volle Unterstützung.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

[SOLVED]Anlegen von PGN-Dateien zur Ligarunde 7 Jahre 4 Wochen her #3942

  • pierre
  • pierres Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 958
  • Dank erhalten: 29
  • Karma: 9
wo Licht ist, ist auch Schatten.
und wo viel Licht ist, gibt es auch viel Schatten.

An und für sich ist ein Online-Partien-Service eine gute Idee.

Zuvorderst ist dann aber eine Datenschutz-Frage zu klären: Sind alle beteiligten Spieler nachweisbar damit einverstanden, dass ihre Partien öffentlich publiziert werden? und... An einer Schachpartie sind immer 2 Spieler beteiligt. Einer kommt dabei meistens schlechter weg. Der eine oder andere reagiert dann sensibler, wenn er seine Schnitzer noch nach vielen Jahren im Netz vorgehalten bekommt. Auch das ist zu berücksichtigen.

Also wie lange werden die Partien vorgehalten?
Wie können die Partien zuverlässig gelöscht werden?
Wie kann eine (ggf. nicht autorisierte) Darstellung in anderen Webumgebungen verhindert werden?

Ja, und alle online-Sachen haben eines gemeinsam: Sie stehen nicht zur Verfügung, wenn ich gerade mal nicht online bin...

und ich habe keinen Einfluss darauf wie lange die Sachen online bleiben. Webseiten kommen und gehen und verändern sich. Eine "einfache" Restrukturierung einer Website, oder ein Wechsel des Web-Admins kann dem bisherigen Inhalt einer Website, oder Teilen davon, den Garaus machen.

und... Viele heute gebräuchlichen und größtenteils kostenlosen Schachprogramme die PGN-Dateien lesen können, finden "ihre Partien" auch selbst wieder, wenn der unbedarfte PC-User den Programmen die Ablage überlässt (und nicht selbst eingreift und damit erst das Chaos schafft. Das Problem hätte er dann aber auch bei seinen anderen Dateien...).

kurz und gut: es ist nett sich mal schnell eine aktuelle Partie online anzusehen. Auf längere Sicht ist die lokale Ablage aber nicht aus der Welt :)

und es ist auch gut, wenn es so leicht wie möglich wird, PGN-Dateien auch aus dem CLM heraus zu erzeugen.

und es gibt einige, auch kostenlose Java-Apps, die dabei helfen die PGN-Dateien online darzustellen, sodass der schnelle Blick möglich ist.

einfach mal nach chess-viewer "suchen". da findet sich u.a. www.chessgames.com/cvdhelp.html

man kann dieses Java-teil in andere Programme integrieren, z.B. in eine Website, oder in CLM, sodass wenn einer eine Partie online anschauen will, auch beim ersten Mal gleich alles reibungslos geht. Ohne dass der Betrachter sich um etwas kümmern muss :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

[SOLVED]Anlegen von PGN-Dateien zur Ligarunde 7 Jahre 4 Wochen her #3949

  • kbaerthel
  • kbaerthels Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 886
  • Dank erhalten: 31
  • Karma: 5
Zurück zum Thema dieses Themas
In obigen Beiträgen wurde einiges angesprochen und vorgeschlagen:
- Übernahme der DWZ
Im pgn-Format können wir die tags WhiteDWZ und BlackDWZ einführen und füllen, da Chessbase diese tags aber nicht verarbeitet, sind diese nach Update in Chessbase weg. Die Übernahme der Elo funktioniert und ist ja schon in der Demo
- Unterrunde
Im Chessbase-Feld Unterrunde könnte man Paarung, Brett oder ,wie Dirk vorschlägt, beides unterbringen. Ich bin für Brettnummer. Werte wie 35 sind nicht selbsterklärend. Die Paarung würde also dann nicht abgebildet.
- Quelle
Welcher pgn-tag das Chessbase-Feld Quelle füllt, habe ich bisher nicht ermitteln. Hat jemand hier Wissen?
Der tag Source wird ins Feld Herausgeber übertragen. Ich denke, dort gehört der Name des Ergebnisdienstes aus den CLM-Einstellungen hin.

- Turniername (wichtig)
Siehe meinen Beitrag #3919. Mit Ausnahme von Klaus-Peter hat sich leider keiner geäußert. Den Liganamen nur in den Dateinamen abzubilden, halte ich für unglücklich. Viele Organisationen und Spieler sammeln Partien in speziellen Datenbanken, wo dann der Liganame verloren geht.

Ich würde gern hier weitere Meinungen hören, insbesondere zum Füllen des Feldes Turniername, das max. 40 Zeichen hat.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

[SOLVED]Anlegen von PGN-Dateien zur Ligarunde 7 Jahre 4 Wochen her #3950

  • pierre
  • pierres Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 958
  • Dank erhalten: 29
  • Karma: 9
nur noch mal zum Turniernamen. Schön wäre es vielleicht den in den Daten zu haben. Das große Problem dabei ist aber, dass dann viel andere Information auf der Strecke bleibt. Die eben im Überblick sehr hilfreich ist.
Dazu zählen
- die Mannschaftsnamen/Paarungen bei einem Mannschaftskampf,
- welche Runde es war, und
- welche Brettnummer.

Das möchten wir vermutlich alle schon gerne im Überblick sehen. Bevor wir eine Partie auswählen.
Nehmen wir den Turniernamen als Dateinamen, dann ist der Platz dafür in den Daten da. Andernfalls nicht, wenn der Turniername auch in die Daten soll.

ich versuche mal hier ein Bild reinzuhängen. ich hoffe das geht.



Stellen wir uns in dem Bild mal vor, dass in der Rubrik „Turnier“ immer nur der Turniername (genauer der Ligenname) stünde, wie würden wir denn dann die Partien von einer bestimmten Paarung finden? Genau das würde aber passieren, wenn wir den Turniernamen in die Daten nehmen. Dann bleibt für die Mannschaftspaarung kein Platz mehr. Um welche Mannschaftspaarung es sich handelt, findet ich dann erst heraus, ich mir die einzelne Partie anzeigen lasse. Und schaue zu welcher Mannschaft der Spieler der weißen Steine gehört. Ich finde das ziemlich umständlich. Viele hätten diese Information wohl auch lieber im Überblick.

wenn dann in einer üblichen Liga am Ende alle Partien in PGN-Format in einer Datei vorliegen, so sind das 8 x 5 x 9 Partien. Also 360 Partien bei einer Liga mit 10 Mannschaften und 8 Stammspielern und 9 Runden.

Wenn ich jetzt versuche mir einen Grund auszudenken warum ich diese 360 Partien mit weiteren 360 Partien von einer anderen Spielklasse in einer Datenbank vermischen soll, so fällt mir nur wenig ein.

Jede Liga hat ihre Spielstärke. Bestimmte Spieler spielen nur in einer bestimmten Liga.
Die meisten Benutzer erwarten 2 Dinge von der Datenhaltung:
- ihnen Partien von der Liga zu liefern in der sie selbst spielen.
- und/oder ihnen Partien von einem bestimmten Spieler zu zeigen.

Das funktioniert beides prima, wenn ich je DB eine Liga habe. Warum soll ich mir deshalb mit einer Durchmischung mit verschiedenen Ligen in einer DB das Leben unnötig schwer machen?
Bei mir hat deshalb jede Liga ihre eigene DB. Und dann passt das auch prima mit dem Turniernamen (der meistens der Liganame ist, kombiniert mit Jahreszahl der Saison) als Dateiname bzw. als DB-Name.

Das alles bezieht sich jetzt auf die PGN-Daten im Ligenbetrieb. Nur dann brauche ich ja den Platz für die Mannschaftspaarungs-Bezeichnung.
Bei Einzelmeisterschaften (im CLM als Turniere bezeichnet) sieht das anders aus. Da ist dann aber auch in der Datenhaltung genügend Platz für den Turniernamen da.

Etwas unglücklich finde ich es auch, wenn wir von PGN reden, immer nur auf Chessbase abzustellen. Viele benutzen gerade deshalb pgn, weil sie von dem kommerziellen Chessbase nichts wissen wollen. Sondern eher einen Open-Source PGN-Viewer bevorzugen

Wenn ich die Funktionalitäten von Chessbase wirklich komplett nutzen will, dann komme ich nicht drum herum die Partiedaten auch im proprietären CB-Format abzuspeichern. Dann sind wir mit PGN aber auf dem falschen Dampfer :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

[SOLVED]Anlegen von PGN-Dateien zur Ligarunde 6 Jahre 11 Monate her #3996

  • kbaerthel
  • kbaerthels Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 886
  • Dank erhalten: 31
  • Karma: 5
Diese Ergänzung liegt im repo mit revision 36 für J!1.5 und J!2.5
Auf Basis dieser revision wurde 1.2.6 auf der Projekt-Homepage bereitgestellt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.059 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok