Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Themen die ein Schlosssymbol in der Kopfzeile enthalten wurden umgesetzt und daher geschlossen !

THEMA: Gastspieler im Ranglistenmodus

Aw: Gastspieler im Ranglistenmodus 5 Jahre 9 Monate her #5023

  • Snoopy
  • Snoopys Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 33
  • Karma: 0
pierre schrieb:
Snoopy schrieb:
pierre schrieb:
Das ureigentliche Thema dieses threads "Gastspieler im Ranglistenmodus" lässt sich aktuell so handhaben dass der Gastspieler z.b. als passiver Spieler in dem Verein gemeldet wird, wo er dann als Gastspieler fungieren soll. Dann klappt auch die DWZ-Auswertung problemlos. Alle Daten sind da. Eine Rangliste ist nun mal per se eine Vereinsrangliste, bei Mannschaftskämpfen. Vieles setzt auf dieser Voraussetzung auf.
Hier muss ich nachfragen: Wie füge ich den Spieler so als passiven Spieler in die Datenbank ein, dass die DWZ-Auswertung problemlos klappt? Ich befürchte da nämlich noch Probleme, die bei 3 Spielern aber auch nachträglich manuel behoben werden können.
Bei einer durchgängig ordentlichen und vollständigen Passiv-Anmeldung scheint das aber nicht notwendig :)
Leider wird die passive Mitgliedschaft in Thüringen nicht gefordert und ist damit in der Regel auch nicht der Fall. Daher musste ich die Spieler manuell "passiv" einfügen. :(
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Gastspieler im Ranglistenmodus 5 Jahre 9 Monate her #5024

  • pierre
  • pierres Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 959
  • Dank erhalten: 29
  • Karma: 9
ja, das handling mit den passiv gemeldeten Spielern ist von LV zu LV stark unterschiedlich. Bisweilen geben ein paar ganz wenige Euro den Ausschlag, die man sparen kann, wenn man einen passiv gemeldeten Spieler nicht durchreicht. Das macht dann in folge das Gastspielerthema unhandlich. Der Spieler hat keine verwaltungstechnische Affinität zu dem Verein in dem er Gastspieler ist. Der Nachweis dass der Spieler auch als Gastspieler gerade für diesen Verein spielberechtigt sein soll, ist nicht einfach. Zumindest dann nicht wenn es um ein ausgedehnteres Roaming geht (z.b LV-übergreifend). Bei euch ist das noch einfach, da man auf LV-Ebene bleibt. In eurem Fall muss man dann eben vor der Übergabe der DWZ-Daten an DeWIS die ZPS und Mitgliedsnummer der Gastspieler justieren.

Was auch noch zu prüfen wäre.... Durch die PKZ haben wir ja eine nationale Kenngrösse die vergleichbar der FIDE-ID im internationalen Bereich ist. Und die sich beide bei einem Vereinswechsel (oder auch dem Gastspielerthema) nicht verändern - Bei der PKZ gilt das nur solange man in Deutschland bleibt - bei der FIDE-ID weltweit.... Wenn man die PKZ durchgängig beim DWZ-Handling benutzt, ist es nicht mehr relevant in welchem Verein der Spieler gerade in diesem Lebensabschnitt unterwegs ist. Damit könnte das Leben wieder ein Stückel einfacher werden :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Gastspieler im Ranglistenmodus 5 Jahre 9 Monate her #5027

  • CM
  • CMs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 209
  • Dank erhalten: 3
  • Karma: 2
wobei es da zwei Arten von Passiv-Mitgliedern gibt:

1) Passive in einem anderen Verein Aktive
2) Passive (im Prinzip Vereinslose).

Die zur 2. Gattung gehörenden dürfen auch nicht DWZ-ausgewertet werden, da sie ja keine Beiträge an den DSB zahlen.

Um noch einmal auf die Thüringenliga U20 zurück zu kommen: Inwiefern sind dort denn Gastspieler erlaubt? Laut Spielordnung (http://thsj.de/drupal/sites/default/files/ThSJ-Vorstand/Spielordnung.pdf)
Punkt 1.4 müssten doch alle Spieler aktives Mitglied in einem der Bezirke/Verbände des LV sein?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Gastspieler im Ranglistenmodus 5 Jahre 9 Monate her #5029

  • Snoopy
  • Snoopys Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 33
  • Karma: 0
CM schrieb:
Um noch einmal auf die Thüringenliga U20 zurück zu kommen: Inwiefern sind dort denn Gastspieler erlaubt? Laut Spielordnung (http://thsj.de/drupal/sites/default/files/ThSJ-Vorstand/Spielordnung.pdf])
Punkt 1.4 müssten doch alle Spieler aktives Mitglied in einem der Bezirke/Verbände des LV sein?
Sind sie als Mitglieder eines anderen Thüringer Vereins ja auch. Konkreter ist das dann in 15.1 geregelt. Sie müssen halt nicht passives Mitglied in dem Verein sein, für den sie als Gastspieler antreten, was das Erstellen der Rangliste erschwert.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Gastspieler im Ranglistenmodus 5 Jahre 9 Monate her #5031

  • pierre
  • pierres Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 959
  • Dank erhalten: 29
  • Karma: 9
eigentlich isses ein Problem von janz weit oben...
Es hat noch keiner auf DSB-Ebene definiert wie ein Gastspieler zu handhaben ist. Deshalb haben wir in jedem LV und stellenweise sogar in jeder Spielklasse andere Handhabungen.

Die Sache den bei einem anderen Verein als aktiv angemeldeten Spieler, in dem Verein in dem er als Gastspieler auftreten soll, mit einer Anmeldung als passiven Spieler zu dokumentieren, resultiert daraus.

Es ist einfach ein Versuch das Vakuum zu füllen, das uns da überlassen wird, mit Werten die in der Datenhaltung möglich sind.

Wir haben den Begriff des Gastspielers. Wir haben aber keine Möglichkeit das ordentlich in der Datenhaltung zu dokumentieren.

Wir haben die PKZ als eindeutiges Kriterium um einen Spieler zu erkennen (deutschlandweit) - wir dürfen die PKZ aber nur verdeckt einsetzen, weil sich daraus das Geburtsdatum ableiten lassen soll, und das wieder dem persönlichen Datenschutz unterliegt.

Die FIDE kennt interessanterweise die ganzen Datenschutzprobleme scheinbar nicht. Von jedem der eine FIDE-ID hat, kann ich auf einfach weise auch das Geburtsdatum nachschlagen. Da es ist inzwischen bei ELO-ausgewerteten Turniren den Zwang gibt, dass jeder Spieler der daran teilnimmt eine FIDE-ID haben muss, könnte sich das auch hierüber einpendeln, da immer mehr Spieler so zu einer FIDE-ID kommen. Und damit dann wieder eindeutig identifizierbar sind.

Interessanterweise wird die Auswertung von Turnierergebnissen auch in benachbarten Ländern stark unterschiedlich gehandhabt.

Und interessant wird es dann erst recht wenn es länderübergreifend wird. Man sieht z.b. in unserer DWZ-Auswertung (DWZ == Deutsche Wertungszahl...), dass dort auch Ergebnisse einfliessen die scheinbar deutsche Spieler in französischen Ligen (also in Mannschaftskämpfen dort) in der Saison erzielen. Zumindest Turniere von N1 bis N3 können in der DWZ-Auswertung gefunden werden. Unter "nationale 1, 2, oder 3" sind in Frankreich Spielklassen zu verstehen, die hier etwa mit 2. Bundesliga, Oberliga und den obersten Spielklassen im Landesverband vergleichbar sind.

Da fragt man sich doch wie viel Arbeit das macht diese Werte zu transformieren.

und auch welchen Sinn...
Besonders wenn man weiß dass in Frankreich kaum noch ein Spieler mit seiner nationalen Wertungszahl ausgewertet wird. Erst recht nicht in den oberen Spielklassen. Wenn ein Spieler in Frankreich zum erstem mal eine internationale Wertungszahl (ELO) bekommt, ab dem Moment wird er dort nicht mehr mit seiner NWZ (nationalen Wertungszahl) gewertet. Es werden dann auch nur noch Spiele bei ihm gewertet die er gegen Spieler macht, die auch eine ELO haben.

Welche Probleme machen wir uns dann hier mit der DWZ-Auswertung von Gastspielern? Das soll jetzt in keinstem Fall abwertend gemeint sein, sondern nur einfach auch mal aufgezeigt werden :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Aw: Gastspieler im Ranglistenmodus 5 Jahre 9 Monate her #5033

  • CM
  • CMs Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 209
  • Dank erhalten: 3
  • Karma: 2
Heißt also, dass bei euch jeder einfach so ohne Spielgenehmigung als Gast aushelfen darf. Heißt also Magnus Carlsen könnte einmal eingesetzte werden, wenn er noch U20 wäre? Dass da noch keiner auf die Idee der Wettbewerbsverzerrung gekommen ist? Aber da sieht man wieder, dass jeder LV seine eigenen Regeln hat.

Ja, dass mit ELO und nationaler Zahl ist auch darauf zurückzuführen, dass jeder glaubt, sein eigenes perfektes Wertungssystem zu haben. Besser wäre sicherlich nur 1 System weltweit, dann könnte man besser vergleichen.

Hinzu kommt, dass auf nationaler Ebene ja auch nur eine Zahl für Normalschach, Rapid und Blitz verfügbar ist. Da ist die FIDE schon einen Schritt weiter. Und dort kann man sich sogar eine Online-ELO erspielen.

Ich glaube, auf DSB-Ebene gibt es keine Gastspieler, zumindest habe ich dort noch nie etwas davon gehört. In meinem LV (NRW) habe ich auch noch nichts davon gehört. Bei uns im Bezirk dürfen auch keine Passivmitglieder an Meisterschaften teilnehmen, alle Teilnehmer müssen aktiv in einem Bezirksverein sein.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.128 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok