Donnerstag, 06 Januar 2011 16:24

Einstellungen 1

Einstellungen 1

 

1) welche Version soll genutzt werden. Möglich sind derzeit deutsch und niederländisch
2) Auswählen für welchen Verband CLM genutzt werden soll
3) Bei Auswahl von Kaskadenmenu führt dies dazu dass an einigen Stellen beim Klick nicht in das Bearbeiten verzweigt sondern ein Menu tiefer geht. (Z.B. leitet ein Klick auf den Namen der Liga kein Bearbeiten der Liga ein, sondern führt in den Runden Manager)
4)
5) Gibt an ob die Vereinsliste aus der Datenbank (kommt dort per Upload rein) oder manuell erstellt wird.
6) Wie werden die Vereine sortiert
7-8) gibt an ob zur Füllung der Datenbank SQL-Dateien hochgeladen werden dürfen und dann das SQL ausgeführt werden darf
9-10) Ermöglicht Import von Swisschess-Dateien
11) Schreibt ein Logfile aus dem die durchgeführten Aktionen ersichtlich sind
12) Wird die inoffizielle DWZ-Auswertung Liga- oder Saisonbezogen gemacht. Unterschied: Spielt ein Spieler in einer Saison in mehreren Ligen bekommt er bei Ligabezogen für jede Liga eine DWZ-Auswertung. Bei Saisonbezogen gibt es nur eine Auswertung über alle Ligen
13)
14)
15)
16)
17) Soll bei Ergebniseingabe im Frontend eine automatische Mail an den Staffelleiter kommen

Publiziert in Allgemein
Dienstag, 23 Dezember 2008 07:49

Mannschaften

Im Mannschaften Manager können die Mannschaften samt ihrer Meldelisten, Mannschaftsleiter, etc. bearbeitet werden.

Im Normalfall werden die Mannschaften bei Erstellung der Liga generiert. Es handelt sich dabei um Mannschaften denen eine fortlaufende Nummerierung gegeben wurde und die keinen Mannschaftsführer haben. Diese Daten müssen natürlich noch von ihnen geändert werden.

Filter :

Als Filter stehen ihnen Saison, Liga, Verein und Status zur Verfügung.

Die Informationsübersicht :

  • "Mannschaft", Der Name der Mannschaft.
  • "MNr", die Nummer der Mannschaft bezogen auf den Verein. "Spielfrei" hat immer Mannschaftsnummer 0 (Null).
  • "Liga", die Liga in der die Mannschaft spielt.
  • "TlnNr", die Ligateilnehmernummer. "Spielfrei" ist immer der letzte Teilnehmer, das kann aber manuell geändert werden.
  • "MF", ein blauer Haken wenn ein Mannschaftsführer gewählt wurde, ansonsten ein rotes Kreuz.
  • "ML", ein nlauer Haken falls eine Meldeliste abgegeben wurde, ansonsten ein rotes Kreuz.
  • "Verein", der Verein für den die Mannschaft spielt.
  • "Saison", die Saison in der gespielt wird.
  • "Freigegeben", eine gesperrte Mannschaft kann im Frontend nicht angeklickt werden. (siehe auch Besonderheiten). "Spielfrei" sollte immer auf unveröffentlicht gestellt werden.

Reihenfolge und ID benötigen keine Erklärung, da sie schon besprochen wurden.

Dieses Menü hat Besonderheiten die erklärt werden müßen :

Die Eingabe der Meldelisten erfolgt, indem Sie einen Haken bei der entsprechenden Mannschaft setzem und "Meldeliste bearbeiten" wählen.

Das Löschen erfolgt analog, hier wählen Sie "Meldeliste löschen". Alle Angaben zum Abgebenden, Datum etc. werden ebenfalls unwiderruflich und ohne Nachfrage gelöscht !

Der Knopf "spielfrei" setzen ermöglicht es die Eingabe von Mannschaftsergebnissen für z.B. die Mannschaft "spielfrei" zu unterdrücken. Es wird zusätzlich in allen Runden der Meldende "spielfrei" gesetzt.
Sie können diese Funktion auch nutzen wenn eine Mannschaft zurückgezogen wurde und daher eine Ergebnisabgabe entfällt.

Das Freigeben / Sperren einer Mannschaft sorgt dafür, das Sie im Frontend nicht mehr angeklickt werden kann bzw. umgekehrt.






Wählen Sie zum Bearbeiten / Neu erstellen die Werte für den Namen, die Mannschaftsnummer, Teilnehmernummer, Saison, Liga und Verein.
Drücken Sie beim Neuerstellen jetzt einmal auf "Anwenden" damit die Liste der zur Verfügung stehenden Mannschaftführer geladen werden kann.

Die Eingabe des Spiellokals kann mit Kommas (",") geschrieben werden, die damit einen Zeilenumbruch einfügen. Es stehen bis zu 4 Zeilen dafür zur Verfügung.

Ein öffentlicher Kommentar wird in der Mannschaftsansicht eingeblendet.


Publiziert in Vereine/Spieler
Donnerstag, 25 Dezember 2008 13:08

Hinweise zum CLM

 

An dieser Stelle möchten wir ihnen ein paar wichtige Hinweise zur Arbeit mit dem ChessLeagueManager geben, da sie vermutlich nicht mit Joomla und seiner Arbeitsweise vertraut sind. Auf die hier verwendeten Begriffe wird in den folgenden Tutorials Bezug genommen !

In dem folgenden Bild finden Sie zur Orientierung einige grüne Kästen die jeweils eine rote Nummer tragen.



1. Der Name des jeweiligen Einzelmanagers

2. Die zur Verfügung stehenden Knöpfe.

Hiermit können sie die verschiedenen Aktionen des CLM durchführen. Bei den meisten Knöpfen ist es nötig vorher eine Auswahl mithilfe der Checkboxen zu treffen. Die Checkboxen sind die kleinen Kästchen in der zweiten Spalte von links im Kasten 5.

Unterstrichene Knöpfe stehen nur Administratoren zur Verfügung und sind z.B. für Staffelleiter nicht eingeblendet.

3. Das CLM Hauptmenü

Dies ist das Hauptmenü und die Navigation des CLM.

Einige Menüpunkte sind unterstrichen, was bedeutet das sie nur Administratoren bzw. einigen Nutzern anderer Benutzergruppen zur Verfügung stehen.

4. Der Filterbereich

Mit Hilfe der Filter können Sie die Ausgaben der Informationsübersicht (5) genauer darstellen. Wenn Sie z.B. im Benutzermanager nach Nutzern aus einem bestimmten Verein suchen, können Sie diesen Verein im "Verein"-Filter wählen und Sie sehen ausschließlich diese Nutzer.
Es sind auch Kombinationen mehrerer Filter möglich !

Der Filter links sucht nach den eingebenen Ausdrücken in der 3. Spalte der Informationsübersicht. Wenn Sie ihn leeren wollen, drücken Sie die "Filter zurücksetzen" Taste.

5. Die Informationsübersicht

Hier sehen Sie die Informationen des gewählten Hauptmenüpunktes. Im vorhanden Bild sehen Sie Informationen zu den Ligen.

Diese Informationen sind in den folgenden Tutorials alle erklärt.

6. Die Seitennavigation

Wenn ein Menüpunkt mehr Elemente enthält als auf einer Seite des CLM darstellbar ist, werden hier weitere Seiten hinzugefügt, die Sie auf diese Art anwählen können.

Sie können die Zahl der dargestellten Elemente pro Seite mit "Anzeige" beeinflußen. Bei jeden Einloggen in den CLM werden allerdings die globalen Vorgaben aus Joomla verwendet (meist 15 Elemente pro Seite).
Publiziert in Allgemein
Freitag, 14 Januar 2011 21:41

Schnellstart

Mit dieser Anleitung können Sie den CLM in möglichst wenigen Schritten in Betrieb nehmen und Basis Parameter definieren. Natürlich sind alle hier erwähnten Informationen auf ein Minimum reduziert und setzen eine gewisse Kenntnis von Joomla und grundlegender Bedienung des PC's voraus. Solten Sie sich nicht damit zurecht finden, können Sie alternativ die ausführlichen Anleitungen benutzen.

Alle hier gezeigten Schritte beziehen sich auf das Backend (den Adminbereich) der Joomla Installation !

An Ende dieser Anleitung sind die nötigen Module für das Frontend ( Webseite) gelistet.

O) Joomla

Welche Joomla-Version 1.5, 1.7 oder 2.5 ist installiert? Ist diese funktionstüchtig? Wenn ja, dann können Sie mit der Installation der entsprechenden CLM-Version beginnen ! Sollte dies nicht der Fall sein, laden Sie sich Joomla herunter, im Web gibt es viele Angebote, z.B. www.jgerman.de,  und installieren Sie es sich zuerst auf ihrem Server.

Achtung: Im Downloadbereich unseres CLM-Projekts finden Sie die CLM Komponenten und Module sowohl für Joomla 1.5 als auch für Joomla 1.7 und 2.5

 

I) Installation des CLM

Der CLM installiert sich wie nahezu jede Joomla Komponente über den Joomla Installer. Dazu im Backend der Joomla Hauptmenue auf "Erweiterungen" und dann auf "Installieren / Deinstallieren"  gehen.

Den "Durchsuchen" Button drücken, den Ort des CLM Paketes angeben und auf "Datei hochladen und installieren" drücken. Wenn Sie eine Erfolgsmeldug erhalten ist der CLM installiert !

II) Ersten Benutzer anlegen

Beim ersten Start ist noch kein Administrator für den CLM festgelegt. Das können Sie erledigen indem Sie auf den Knopf "ersten User anlegen" drücken.

Nachdem dies erledigt ist haben Sie im CLM Hauptmenue, das vorher nur den Bereich "Info" enthielt, einige neue Bereiche.

III) Grundlegende Parameter einstellen

Klicken Sie im Bereich "Info" auf "Einstellungen" es öffnet sich ein Fenster mit den Einstellungen die Sie für den CLM festlegen können.

a) Verband festlegen

Damit der CLM richtig funktioniert muß ein Verband (Bezirk- oder Landesverband) festgelegt werden. Wählen Sie unter "Verband auswählen" ihren Verband aus der Liste aus.

b) Upload aktivieren

Es ist ebenfalls nötig das Hochladen von SQL Dateien und deren Ausführung zu erlauben um später die DWZ-Datenbank in Betrieb nehmen zu können. Aktivieren Sie dazu die Bereiche "Upload von SQL Dateien" und "Ausführung des SQL". Nach der Installation der DWZ Daten sollten Sie diese Optionen wieder deaktivieren.

IV) Datenbank füllen

Damit der CLM Spieler- und Vereinsdaten anzeigen kann müßen Daten vom DSB auf den Server geladen und in die Datenbank geschrieben werden. Wechseln Sie dazu in den Bereich "Datenbank".

a) Download der Daten vom DSB

Sie können entweder dem direkten Link unter "Aktuelle DWZ Dateien" folgen und diese damit herunterladen oder Sie erledigen dies manuell auf der Webseite des DSB. Die ZIP Datei muß anschließend mithilfe eines Kompressionsprogrammes entpackt werden.

b) Daten auf den Server hochladen

Wenn sich die Daten entpackt auf ihrem lokalem Rechner befinden müssen Sie diese auf den Server hochladen. Sie können dies mit der eingebauten Funktion "Dateien zum Upload auswählen" erledigen, die sie unterhalb des Hauptmenüs auf der rechten Seite finden. Alternativ können Sie die Daten auch per FTP in den Ordner /administrator/components/com_clm/upload ihrer Joomla Installation hochladen.

Unabhängig davon welchen Weg Sie gewählt haben sollten Sie die Dateien jetzt unter "SQL Dateien" auf der linken, unteren Seite des Datenbankbereiches sehen können.

Hinweis : Es sind in jedem Fall die Dateien spieler.sql, vereine.sql und verband.sql notwendig !

c) SQL Dateien ausführen

Führen Sie die SQL Dateien mit Hilfe der Funktion "SQL Datei(en) zum Ausführen / Löschen auswählen" aus indem Sie dort eine Datei wählen und anschließend den Knopf "SQL ausführen" drücken. Wiederholen Sie diesen Schritt mit den anderen beiden Dateien.

Wenn Sie eine Fehlermeldung erhalten überprüfen Sie ob Sie genügend Rechte haben um diese Dateien auszuführen und ändern Sie ggf. die Dateirechte manuell auf oktal 644 oder 755 ab.

d) Daten verfügbar machen

Drücken Sie den "DWZ Datenbank updaten" Knopf, jetzt sollte der CLM über alle nötigen Daten zum erstellen einer Liga verfügen.

V) Saison bearbeiten

Wechseln Sie in den Hauptmenüpunkt "Saison" um die Einstellungen für die voreingestellte Saison anzupassen. Klicken Sie auf den Namen der Saison oder machen Sie einen Haken vor ihr und drücken den "Bearbeiten" Knopf. Ändern Sie den Namen der Saison auf einen der ihnen passend erscheind und speichern Sie ab.

VI) Benutzer einen Verein zuweisen

Sie müssen spätestens jetzt ihrem Benutzerkonto einen Verein zuweisen, da bestimmte Funktionen im CLM darauf angewiesen sind bzw. ihnen sonst kein Zutritt zu bestimmten Bereichen  wie der Ligaverwaltung gewährt wird. Klicken Sie im Hauptmenü auf "Benutzer" und anschließend auf den z.Z. einzigen Benutzer des CLM. Ändern Sie ggf. den Namen und alle anderen Werte und geben Sie dem Benutzer einen Verein. Sie verlassen den Bereich durch abspeichern.

VI) Liga anlegen

Betreten Sie den Ligenbereich in dem Sie im Hauptmenü den Unterpunkt "Ligen" aufrufen. Dieser Bereich ist natürlich noch leer, wir wollen aber jetzt eine Liga erstellen. Dazu klicken Sie auf den "Liga anlegen" Knopf. Füllen Sie alle Bereich aus bzw. wählen Sie Werte in den DropDown Menüs. Mit drücken des "Speichern" Knopfes wird die Liga erstellt. Zusätzlich erstellt der CLM noch die von ihnen angegebene Anzahl Runden und Dummy-Mannschaften denen Sie noch Namen und Vereine geben müssen ! Damit ist ihre erste Liga erstellt !

VII) Mannschaften bearbeiten

Die Dummy-Mannschaften aus der automatischen Ligenerstellungen müssen jetzt angepaßt werden. Gehen Sie dazu in den "Mannschaften" Bereich im Hauptmenue. Hier sehen Sie eine Anzahl von Mannschaften, klicken Sie auf eine von ihnen. Wählen Sie hier die von ihnen gewünschten Werte wie Name, Mannschaftsnummer, Verein etc. und speichern Sie ab. Diesen Vorgang wiederholen Sie mit allen Mannschaften.

VIII) Meldelisten anlegen

Nur für Verbände mit Mannschafts-Meldelisten (z.B. Niedersachsen) ! Ranglistensysteme (z.B. NRW) funktionieren anders und werden hier nicht erklärt, suchen Sie dazu die ausführlichen Anleitungen auf !

Der Mannschaft sind bisher keine Spieler zugeteilt worden, dies werden wir jetzt ändern. Machen Sie einen Haken vor einer Mannschaft der Sie einen Verein zugewiesen haben und drücken Sie den "Meldeliste bearbeiten" Knopf. Wählen Sie hier per DropDown Menue die Spieler der Mannschaft aus und speichern Sie ab. Wiederholen Sie diesen Schritt für jede Mannschaft.

Sollte ihre Liga eine Mannschaft "Spielfrei" benötigen, z.B. wegen ungerader Anzahl der Mannschaften, müssen Sie diese entsprechend benennen. Machen Sie einen Haken vor der Mannschaft und drücken Sie den Knopf "Spielfrei setzen". Es ist jetzt nicht mehr möglich Ergebnisse für diese Mannschaft abzugeben ! Eine Mannschaft die in der laufenden Saison vom Spielbetrieb zurücktritt kann man so ebenfalls auf spielfrei setzen.

IX) Runden bearbeiten

Dieser Schritt kann fürs Erste übersprungen werden, sollte aber vor Beginn der Saison nachgeholt werden !

Damit bei den Runden auch die richtigen Daten angezeigt werden müssen diese bearbeitet werden. Klicken Sie im Hauptmenue auf "Ligen" und anschließend auf den Namen der von ihnen erstellten Liga. Sie befinden sich jetzt im Rundenmanager. Machen Sie einen Haken vor einer Runde und drücken Sie den "Bearbeiten" Knopf. Wählen Sie entsprechende Werte wie z.B. ein Datum aus und speichern Sie anschließend ab. Der Vorgang sollte mit jeder Runde wiederholt werden.

X) Ergebnisse eingeben

Wenn Sie sich noch im Rundenmanager befinden klicken Sie auf eine der Runden um in den Ergebnismanager zu gelangen (Ansonsten "Ligen" -> Liga anklicken -> Runde anklicken). Wenn Sie auf  die Heimmannschaft einer der Paarungen klicken können Sie die Spielergebnisse eingeben. Wählen Sie mit den DropDown Menues Spieler und Ergebnisse und speichern Sie ab.

 

Damit ist dieses Tutorial beendet ! Für weitere Informationen bemühen Sie bitte die ausführlichen Anleitungen. Sollten Sie Anregungen oder Fragen haben benutzen Sie unser Forum. Wir sind für jeden Hinweis dankbar !

 

Es wurde die Hauptkomponente des ChessLeagueManagers installiert und mit obigen Tutorial das Setup erklärt.

Doch wir sind noch nicht fertig und möchten wir auch die nötigen Module zur Darstellung im Frontend aufmerksam machen:
- Darstellungsmodul mod_clm zur Darstellung von Ligen und/oder Mannschaftsturniere
(falls beides: den Eintrag in der Modultabelle kopieren)
- Login-Modul mod_clm_log, wenn die Ergebnisse durch die Mannschaftsleiter über das Frontend eingegeben werden.
(ein sehr häufiger Ansatz)
- Einzelturnier-Modul mod_clm_turmultiple zur Darstellung von Einzelturnieren
- Termin-Modul mod_clm_termine zur Darstellung der Spiel- und Veranstaltungstermine im Kalender
- Archiv-Modul mod_clm_archiv zur Darstellung der Ligen und Mannschaftsturniere der Vorjahre
(also erst ab zweiter Saison sinnvoll)

Und beachten Sie bitte:

Entsprechend Joomla-Standard muss jedes Modul nach der Installation über die Modultabelle freigegeben werden und die Modul-Parameter sind zu setzen.

Publiziert in Installation
Dienstag, 23 Dezember 2008 07:43

Nachmeldung

 

Hier können Nachmeldungen durchgeführt werden.

Geben Sie unbedingt Namen, Vornamen und Mitgliedsnummer an ! Die Mitgliedsnummer bekommen Sie von ihrem zuständigen Datenverarbeitungsreferenten. Alle anderen Angaben sind optional.

Um eine Nachmeldung zu löschen wählen Sie den entsprechenden Spieler per Dropdownmenü aus und klicken auf die "Spieler löschen" Schaltfläche.


Publiziert in Vereine/Spieler
Montag, 22 Dezember 2008 21:38

Saison

 

Hier können Sie Saisons erstellen, bearbeiten etc. Diese Funktion steht nur Administratoren zur Verfügung, da sie tief in die Funktion des CLM eingreift.

Sie sollten immer nur eine Saison mit dem Status "veröffentlicht" haben, da dies die aktuell verwendete Saison ist !
In der nächsten Version des CLM wird es noch einen "Archiv" Knopf geben mit dem Sie beendete Saison in das Archiv stellen können.

Zur Verwendung der einzelnen Elemente sehen lesen Sie die Erklärungen im Tutorial "Menü ToDo" in diesem Untermenü.






Hier haben wir wieder ein wichtiges Element, die Bemerkungen : Öffentliche Bemerkungen sind meistens an einer Stelle des Frontends für alle Nutzer der Seite zu sehen, während die internen Bemerkungen auch nur für die Administratoren und Staffelleiter gedacht sind.

Der Bildschirm zum Anlegen / Bearbeiten der Saisons sieht folgendermßen aus :

Publiziert in Saison/Ligen
Sonntag, 12 Juli 2015 20:37

J!3.x Schnellstart!

Mit dieser Anleitung können Sie den CLM in möglichst wenigen Schritten in Betrieb nehmen und Basis Parameter definieren. Natürlich sind alle hier erwähnten Informationen auf ein Minimum reduziert und setzen eine gewisse Kenntnis von Joomla und grundlegender Bedienung des PC's voraus. Solten Sie sich nicht damit zurecht finden, können Sie alternativ die ausführlichen Anleitungen benutzen.

Alle hier gezeigten Schritte beziehen sich auf das Backend (den Adminbereich) der Joomla Installation !

An Ende dieser Anleitung sind die nötigen Module für das Frontend ( Webseite) gelistet.

O) Joomla

Welche Joomla-Version 2.5 oder 3.x ist installiert? Ist diese funktionstüchtig? Wenn ja, dann können Sie mit der Installation der entsprechenden CLM-Version beginnen ! Sollte dies nicht der Fall sein, laden Sie sich Joomla herunter, im Web gibt es viele Angebote, z.B. www.jgerman.de,  und installieren Sie es sich zuerst auf ihrem Server.

Achtung: Im Downloadbereich unseres CLM-Projekts finden Sie die Komponenten und Module sowohl für unsere ab 07/2015 aktuelle CLM-Version für Joomla 2.5 und 3.x. Darauf  bezieht sich dieses Dokument. Wir empfehlen das CLM-Komplett-Paket herunterzuladen, es enthält die CLM-Hauptkomponente als auch die wichtigsten CLM-Module.


 

I) Installation des CLM

schnellstart installDer CLM installiert sich wie nahezu jede Joomla Komponente über den Joomla Installer. Dazu im Backend der Joomla Hauptmenue auf "Erweiterungen" und dann auf "Installieren"  gehen.

Den "Durchsuchen" Button drücken, den Ort des CLM Paketes angeben und auf "Datei hochladen und installieren" drücken. Wenn Sie eine Erfolgsmeldug erhalten ist CLM installiert!

II)Erste Saison / Erster Benutzer

schnellstart infoMit der Erstinstallation von CLM wird automatisch eine erste Saison angelegt und in dieser ein erster Benutzer im Rang eines Administrators eingerichtet. Es ist genau der Benutzer der CLM installiert hat.

Damit kann man direkt zur Komponente ChessLeagueManager wechseln.

Das CLM Hauptmenue wird vollständig angezeigt.

III) Grundlegende Einstellungen

schnellstart einstellungenKlicken Sie im Bereich "Info" auf "Einstellungen", es öffnet sich ein Fenster mit den verschiedenen Parametergruppen, die Sie für den CLM festlegen können. Öffnen Sie nun die erste Gruppe "Grundlegende Einstellungen"

Verband festlegen

Damit der CLM richtig funktioniert muß ein Verband (Bezirk- oder Landesverband) festgelegt werden. Wählen Sie unter "Verband auswählen" ihren Verband aus der Liste aus.

Die Auswahl "Deutscher Schachbund" sollte erst zu einen späteren Zeitpunkt erwogen werden, wenn bereits einige CLM-Erfahrungen gesammelt wurden.

IV) Datenbank füllen

schnellstart datenbankDamit der CLM Spieler- und Vereinsdaten anzeigen kann, müssen Daten vom DSB auf den Server geladen und in die CLM-Datenbank geschrieben werden. Wechseln Sie dazu in den Bereich "Datenbank". 2 Wege sind möglich:

Direkte Aktualisierung der Vereine und Spieler (empfohlen)

-Auswahl von Landesverband oder Schachbezirk

-Aktualisieren der Vereine über die entsprechende Schaltfläche

-Aktualisieren der Spieler über die entsprechende Schaltfläche

--> fertig

Manuelle Aktualisierung der Vereine und Spieler

Dieses Vorgehen entspricht den CLM-Ansatz unter Joomla 1.5 bzw. 2.5

-Download der Daten vom DSB und Entpacken auf Ihren lokalen PC

-Auswahl der vereine.csv-Datei über "Durchsuchen"

-Aktualisieren der Vereine über die entsprechende Schaltfläche

-Auswahl der spieler.csv-Datei über "Durchsuchen"

-Aktualisieren der Spieler über die entsprechende Schaltfläche

-->fertig

In beiden Fällen werden die Vereine und Spieler der einzigen mit der Installation angelegten Saison zugeordnet,

V) Saison bearbeiten

schnellstart saisonWechseln Sie in den Hauptmenüpunkt "Saison" um die Einstellungen für die voreingestellte Saison anzupassen. Klicken Sie auf den Namen der Saison oder machen Sie einen Haken vor ihr und drücken den "Bearbeiten" Knopf. Ändern Sie den Namen der Saison auf einen der ihnen passend erscheint, z.B. 2015/2016 und speichern Sie ab.

VI) Benutzer einen Verein zuweisen

schnellstart benutzerSie müssen spätestens jetzt ihrem Benutzerkonto einen Verein zuweisen, da bestimmte Funktionen im CLM darauf angewiesen sind bzw. ihnen sonst kein Zutritt zu bestimmten Bereichen  wie der Ligaverwaltung gewährt wird. Klicken Sie im Hauptmenü auf "Benutzer" und anschließend auf den z.Z. einzigen Benutzer des CLM. Ändern Sie ggf. den Namen und alle anderen Werte und geben Sie dem Benutzer einen Verein. Sie verlassen den Bereich durch Abspeichern.

VI) Liga anlegen

schnellstart ligenBetreten Sie den Ligenbereich in dem Sie im Hauptmenü den Unterpunkt "Ligen" aufrufen. Dieser Bereich ist natürlich noch leer, wir wollen aber jetzt eine Liga erstellen. Dazu klicken Sie auf den "Liga erstellen" Knopf. Füllen Sie alle notwendigen Daten aus bzw. wählen Sie Werte in den DropDown Menüs. Im Zweifel lassen Sie Standardwerte stehen. Mit Drücken des "Speichern" Knopfes wird die Liga erstellt. Zusätzlich erstellt der CLM noch die von ihnen angegebene Anzahl Runden und Dummy-Mannschaften denen Sie noch Namen und Vereine geben müssen! Damit ist ihre erste Liga erstellt!

VII) Mannschaften bearbeiten

schnellstart mannschaftDie Dummy-Mannschaften aus der automatischen Ligenerstellungen müssen jetzt angepaßt werden. Gehen Sie dazu in den "Mannschaften" Bereich im Hauptmenue. Hier sehen Sie eine Anzahl von Mannschaften, klicken Sie auf eine von ihnen. Wählen Sie hier die von ihnen gewünschten Werte wie Name, Mannschaftsnummer, Verein etc. und speichern Sie ab. Diesen Vorgang wiederholen Sie mit allen Mannschaften.

VIII) Meldelisten anlegen

schnellstart meldelisteNur für Verbände mit Mannschafts-Meldelisten (z.B. Niedersachsen) ! Ranglistensysteme (z.B. NRW) funktionieren anders und werden hier nicht erklärt, suchen Sie dazu die ausführlichen Anleitungen auf !

Der Mannschaft sind bisher keine Spieler zugeteilt worden, dies werden wir jetzt ändern. Machen Sie einen Haken vor einer Mannschaft der Sie einen Verein zugewiesen haben und drücken Sie den "Meldeliste bearbeiten" Knopf. Wählen Sie hier per DropDown Menue die Spieler der Mannschaft aus und speichern Sie ab. Wiederholen Sie diesen Schritt für jede Mannschaft.

Sollte ihre Liga eine Mannschaft "Spielfrei" benötigen, z.B. wegen ungerader Anzahl der Mannschaften, müssen Sie diese entsprechend benennen. Machen Sie einen Haken vor der Mannschaft und drücken Sie den Knopf "Spielfrei setzen". Es ist jetzt nicht mehr möglich Ergebnisse für diese Mannschaft abzugeben ! Eine Mannschaft die in der laufenden Saison vom Spielbetrieb zurücktritt kann man so ebenfalls auf spielfrei setzen.

 

IX) Runden bearbeiten

schnellstart rundenmanagerDieser Schritt kann fürs Erste übersprungen werden, sollte aber vor Beginn der Saison nachgeholt werden !

Damit bei den Runden auch die richtigen Daten angezeigt werden müssen diese bearbeitet werden. Klicken Sie im Hauptmenue auf "Ligen" und anschließend auf die Angabe in der Spalte "Rundenanzahl" in der Zeile der von Ihnen erstellten Liga. Sie befinden sich jetzt im Rundenmanager. Machen Sie einen Haken vor einer Runde und drücken Sie den "Bearbeiten" Knopf. Wählen Sie entsprechende Werte wie z.B. ein Datum aus und speichern Sie anschließend ab. Der Vorgang sollte mit jeder Runde wiederholt werden.

X) Ergebnisse eingeben

schnellstart ergebniseingebenWenn Sie sich noch im Rundenmanager befinden, klicken Sie auf "Ergebnisse" in der gewünschten Runde, um in den Ergebnismanager zu gelangen (Ansonsten "Ligen" -> "x Runden" anklicken -> "Ergenisse" anklicken). Wenn Sie auf  die Heimmannschaft einer der Paarungen klicken können Sie die Spielergebnisse eingeben. Wählen Sie mit den DropDown Menues Spieler und Ergebnisse und speichern Sie ab.

 

Damit ist dieses Tutorial beendet ! Für weitere Informationen bemühen Sie bitte die ausführlichen Anleitungen. Sollten Sie Anregungen oder Fragen haben benutzen Sie unser Forum. Wir sind für jeden Hinweis dankbar !

 

Es wurde die Hauptkomponente des ChessLeagueManagers installiert und mit obigen Tutorial das Setup erklärt.

Doch wir sind noch nicht fertig und möchten wir auch die nötigen Module zur Darstellung im Frontend aufmerksam machen:
- Darstellungsmodul mod_clm zur Darstellung von Ligen und/oder Mannschaftsturniere
(falls beides: den Eintrag in der Modultabelle kopieren)
- Login-Modul mod_clm_log, wenn die Ergebnisse durch die Mannschaftsleiter über das Frontend eingegeben werden.
(ein sehr häufiger Ansatz)
- Einzelturnier-Modul mod_clm_turmultiple zur Darstellung von Einzelturnieren
- Termin-Modul mod_clm_termine zur Darstellung der Spiel- und Veranstaltungstermine im Kalender
- Archiv-Modul mod_clm_archiv zur Darstellung der Ligen und Mannschaftsturniere der Vorjahre
(also erst ab zweiter Saison sinnvoll)

Und beachten Sie bitte:

Entsprechend Joomla-Standard muss jedes Modul nach der Installation über die Modultabelle freigegeben werden und die Modul-Parameter sind zu setzen.

Publiziert in Installation
Sonntag, 28 Dezember 2008 18:26

Datenbank füllen

Bevor Sie die Arbeit mit dem CLM starten können müssen sie die Datenbank des CLM mit den DWZ Daten ihres Bezirkes füllen. Ohne Datenbank gibt es keine Vereinsübersicht oder wählbare Spieler !

Navigieren Sie zum Menüpunkt "Info" und drücken Sie dort den Knopf "Einstellungen" um dort alle wichtigen Einstellungen vorzunehmen.

  1. Wählen Sie einen Verband/Bezirk.
    Als Beispiel : Der Schachbezirk Oldenburg-Ostfriesland ist Bezirk 5 im niedersächsischen Schachverband
    ( Verband 7 ), daher wird dort die 705 gewählt.
  2. Wählen Sie "Ja" bei "Upload von SQL Dateien"
    Damit wird die Möglichkeit zum Hochladen von SQL Dateien freigeschaltet.
  3. Wählen Sie "Ja" bei "Ausführen von SQL Dateien"
    Die SQL Dateien sollen natürlich auch ausgeführt werden dürfen.

 




Navigieren Sie zum Menüpunkt "Datenbank", dieser Punkt ist nur für den Administrator zugänglich.
Wenn Sie auf der linken Seite im "Status" Fenster (1) zwei Meldungen sehen, die besagen das der Upload und das Ausführen von SQL Dateien erlaubt ist können Sie mit den Download der Daten vom DSB Server beginnen.

DWZ Daten downloaden und entpacken :

Dazu klicken Sie auf den zweiten Link im Fenster "Aktuelle DWZ Dateien" (2) und laden diese auf ihren Rechner. Entpacken Sie die Dateien und laden Sie sie auf den Server.

Upload auf den CLM Server :

Drücken Sie unter "Datei zum Upload auswählen" (3) die "Durchsuchen" Taste und laden Sie die Datei spieler.sql aus dem Download hoch indem Sie den "Datei hochladen" Knopf (6) drücken.

Wiederholen Sie dies mit der Datei vereine.sql.

Falls der Upload nicht funktioniert können die Dateien spieler.sql und vereine.sql auch per ftp übertragen werden. Sie müssen in das Verzeichnis /administrator/components/com_clm/upload eingefügt werden.

Ausführen der SQL Dateien :

Im Dropdown Menü "SQL Dateien zum Ausführen / Löschen auswählen" (4) wählen Sie eine der gerade hochgeladenen Dateien aus und drücken Sie den "SQL ausführen" Knopf (5).

Wiederholen Sie dies mit der zweiten Datei.

Füllen der CLM Datenbank :

Drücken Sie nun den "DWZ Datenbank updaten" Knopf (7) um die Datenbank zu füllen.


Die Datenbank ist nun mit den aktuellen Spieler und Vereine Daten gefüllt und einsatzbereit.




Publiziert in Datenbank
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok